Aktuell

Alle News anzeigen

 

That's pure Fascination!

"To design, build and fly a machine such as these that uses primarely human power is one of the most exiting projects and challanges of this decade!"   Sir Henry Kremer

 

Eine abenteuerliche Geschichte war die Ursprungs-Idee für die Entwicklung eines Ultraleicht-Fluggerätes der neuesten Generation.

 

 

 

Once upon a time ...

Anno 1940 konstruierte mein Vater und mein Pate in Arosa aus Wellkarton, gut biegbaren Elektro-Bleiröhrchen und Spannholz ein Flugobjekt, mit dem utopischen Ziel, damit in die Luft zu gehen, zu segeln oder gar zu fliegen, wie es zuvor schon Otto Lilienthal versucht hatte. Auf der Tschuggen-Alp wurde alsdann ein erster Testflug ausprobiert. - Und dabei blieb es dann auch, denn ein zum Glück glimpflicher Absturz war die Schlussfolge.

 

Oftmals hat diese seltsame Geschichte bei uns für ein Lächeln gesorgt. Diese fliegerischen Versuchsvorhaben blieben bei mir stets in Erinnerung und motivierte mich zur Nachahmung. Über Jahrzente sammelte ich Daten und Fakten und verstaute all diese Impulse in einer Ideenbox.     

 

Im Rahmen eines Innovations-Auftrages wurden im 2007 all diese gesammelten Ideen aufgenommen und in ein visuelles Gesamtprojekt zusammengefügt. Und siehe da, selbst Skeptiker wurden schnell hellhörig über dieses einzigartige und vielversprechende Projekt-Idee.

 

Gerne informiere ich Sie über dieses Innovationsprojekt und möchte Sie dazu mitreissen, sich an dieser Idee in irgend einer Form zu beteiligen oder zu engagieren. - Das ist pure Faszination!

 

Herzlichst

 

     Link zum Interview

  

Ihr Ermano Bassi

Initiator des Innovationsprojektes "Swiss F-light"

 

 

Bundesplatz 2, CH-6300 Zug-City, Tel. +41 41 711 87 87, welcome(at)f-light.ch